Proseminar – Veranstaltung am 22.11.

24. November 2010 § Hinterlasse einen Kommentar

Agenda:
– medienästhetische Einführung
– Konzeption
– Formulierung von Zielen
– Eigenproduktion von MV – Vorbereitung des „Selbstversuches“ …


Um diese Folien im Vollbildmodus zu sehen, klicke [menu] – unten links

Interaktive Musikvideos im Internet

22. November 2010 § Hinterlasse einen Kommentar

Auch das Genre Musikvideo beginnt sich durch das Internet zu wandeln.
Es erlaubt dem Hörer / Betrachter, dass der Stoff interaktiv und personifiziert zum Entertainment wird. In welche Richtungen (Kunst, Kommerz, Technolie-Demo) diese neuen Entwicklungen streben, soll ein kleiner Überblick demonstrieren.

Interactive Youtube Prelistening

Um sich das neue Album von Christina Maria anzuhören, kann man sich auf Youtube auf eine Reise begeben und skippt von Titel zu Titel musikalisch durch die Stadt.

The Wilderness Downtown

Eine beeindruckende Tech-Studie (Was ist alles mit dem Browser möglich?) zum Song von Arcade Fire.

An interactive film by Chris Milk
Featuring „We Used To Wait“
Built in HTML5

Au Revoir Simone – Knight of Wands

Ein Musikvideo zwischen interaktivem Malbuch und Kommerz.

Take this Dance (Mashup)

Ein Musikvideo, das neben der Musikband aktuelle Informationen aus Google, Fotos der Foto-Plattform flickr sowie  Daten anderer Internetplattformen in visuelle Gestaltung integriert. Die Auswahl der Daten ist Abhängigkeit von den  Geodaten (Ort des Betrachters auf Grundlage der IP-Adresse die stets automatisch übermittelt werden) .

Extra: MysteryGuitarMan

Jede Woche neue verrückte Videos…

Proseminar – Veranstaltung am 15.11.

17. November 2010 § Hinterlasse einen Kommentar

Agenda:
– Aspekte zur Beschreibung von Musikvideo-Clips (Videoanalyse)
– Was ist Ästhetik? (Annäherung, Begriffe, Brandstätter)
– kleine Aufgabe zur nächsten Sitzung:
Vorüberlegungen zur Musikvideoproduktion im Musikunterricht


    Um diese Folien im Vollbildmodus zu sehen, klicke [menu] – unten links

    Exkurs: Online-Videosoftware (Sammlung)

    17. November 2010 § Hinterlasse einen Kommentar

    Auch ohne ein Videoprogramm auf dem Rechner zu installieren, ist es – dank steigender Datenraten zum Internet – möglich Videos auch gleich selbst im Internetbrowser zu produzieren. Diese meist funktional stark eingeschränkten Programme haben insbesondere dann Vorteile, wenn das Ergebnisvideo zur Weiterverbreitung im Internet gedacht ist. Im Folgenden sollen ein paar Internetfunde mit einem kurzen Kommentar in einer Liste aufgeführt werden:

    • creaza Movie Editor – lädt lange, sehr komfortabel
    • moviemasher – open source video editing tools for your site
    • animoto – automatisierbarer Foto/Video-Creater
    • Linksammlung: 10 Best And Free Online Video Editing Software
    • Mit YouTube online schneiden – YouTube Video Editor
      Alles andere als eine Gefahr für “richtige” Schnittsoftware, aber vielleicht ein Einstieg mit einem Remix-Projekt auf YouTube. Gegenüber dem alten “Remixer” ist der “YouTube Video Editor” sehr einfach. Trotzdem lassen sich mit ihm Filme, die im eigenen Konto bei YouTube hochgeladen sind, trimmen und aneinander montieren. Alles sehr eingeschränkt, technisch ganz ausgereift und lässt auf mehr gespannt sein. 

    Proseminar – Veranstaltung am 8.11.

    9. November 2010 § Hinterlasse einen Kommentar

    Agenda:
    – Aspekte zur Beschreibung von Musikvideos
    – Was ist Kreativität?


    Um diese Folien im Vollbildmodus zu sehen, klicke [menu] – unten links

    Musikvideosammlung

    3. November 2010 § Hinterlasse einen Kommentar

    Zur gemeinsamen Videoanalyse werden hier ein paar Youtube-Videos gesammelt:

    Schulvideos

    Kommerzielle Videos

    Andere Videos

    Proseminar – Veranstaltung am 1.11.

    3. November 2010 § Hinterlasse einen Kommentar

    Agenda:
    – Entwicklungsgeschichte des Musikvideo-Clips
    – Seminarausblick und Vorstellungen zur Kursgestaltung


    Um diese Folien im Vollbildmodus zu sehen, klicke [menu] – unten links