Exkurs: Online-Videosoftware (Sammlung)

17. November 2010 § Hinterlasse einen Kommentar

Auch ohne ein Videoprogramm auf dem Rechner zu installieren, ist es – dank steigender Datenraten zum Internet – möglich Videos auch gleich selbst im Internetbrowser zu produzieren. Diese meist funktional stark eingeschränkten Programme haben insbesondere dann Vorteile, wenn das Ergebnisvideo zur Weiterverbreitung im Internet gedacht ist. Im Folgenden sollen ein paar Internetfunde mit einem kurzen Kommentar in einer Liste aufgeführt werden:

  • creaza Movie Editor – lädt lange, sehr komfortabel
  • moviemasher – open source video editing tools for your site
  • animoto – automatisierbarer Foto/Video-Creater
  • Linksammlung: 10 Best And Free Online Video Editing Software
  • Mit YouTube online schneiden – YouTube Video Editor
    Alles andere als eine Gefahr für “richtige” Schnittsoftware, aber vielleicht ein Einstieg mit einem Remix-Projekt auf YouTube. Gegenüber dem alten “Remixer” ist der “YouTube Video Editor” sehr einfach. Trotzdem lassen sich mit ihm Filme, die im eigenen Konto bei YouTube hochgeladen sind, trimmen und aneinander montieren. Alles sehr eingeschränkt, technisch ganz ausgereift und lässt auf mehr gespannt sein. 
Advertisements

Tagged:, ,

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

Was ist das?

Du liest momentan Exkurs: Online-Videosoftware (Sammlung) auf Musikvideos im Musikunterricht.

Meta

%d Bloggern gefällt das: